/

London - Juni 2017

Die Metropole Grossbritanniens, ein Konglomerat aus alt und neu, hip, elegant und kosmopolitisch - kaum eine andere Stadt ist so vielfältig wie London. Für jeden Geschmack gibt es stets Neues zu entdecken oder alte Bekanntschaften zu erneuern.

Der Besuch des berühmten Pferderennens in Ascot ist der Höhepunkt des Rahmenprogramms.

Starbesetzungen im Royal Opera House in London:
Aleksandra Kurzak und Roberto Alagna sowie Jonas Kaufmann und Gregory Kunde

Seit Jahrhunderten gilt die britische Metropole als eine der wichtigsten Städte weltweit. Daher gibt es hier, im Vergleich zum Rest von Grossbritannien, die meisten Sehenswürdigkeiten und kulturellen Hotspots. Es warten unzählige Highlights wie St. Paul's Cathedral, Westminster Abbey, Tower of London, Buckingham Palace, London Eye und natürlich das British Museum. Die umfangreiche und interessante Geschichte spiegelt sich unter anderem in der Architektur der Stadt wieder.

Der Tower of London gehört seit 1988 zum UNESCO-Weltkulturerbe. Angefangen bei Wilhelm dem Eroberer im Jahre 1066 während der normannischen Eroberung Englands, ist der Tower of London ein Symbol der Macht und ein Beispiel für normannische militärische Architektur, die über ganz England verteilt ist. Die Zugänge von Henry III. und Edward I. im 13. Jahrhundert machten die Burg zum einem der einflussreichsten Gebäude seiner Art in England.